Die IG Chaise Basel wurde 1991 von 9 Chaisen-Cliquen gegründet.Chaisen-Fasnacht ist eine historische, besonders exklusive - und für die Aktiven dementsprechend teure Form, Fasnacht zu machen. Chaisen-Fasnächtler erfreuen die Schaulustigen durch besonders schöne klassische, oft aber auch ausgefallene Kostüme. Sie verschenken gezielt, bevorzugt natürlich an Personen, die eine "Blagedde" tragen, Mimosen und andere Blumen, Schleckereien, teilweise auch Zeedel sowie kleine, exklusive sujetbezogene "Bhaltis".

 

Jeweils am Fasnachts-Mittwoch treffen sich die "Ross-Wäägeler" beim Blumenrain zur "Schääsede" - ein Stelldichein der alten und ursprünglichsten Fasnachts-Umzugs-Form!

 

(Siehe auch die Einladung unter "Kaländer" - Link by 'Schääsede')

IG Chaise Basel 1991

Bummel im Schützenhaus mit Kind und Kegel im Jahre 1946

Aufstellung für das Preussenzügli Fasnacht 1918

Helgemooler Fasnacht 1915

D Frau vom domolige Stadthofwirt, wo alli Fäde zämmeghebbt het

Dr Stadthof vor em Umbau 1906

Dr Vater vom ehemoolige Stadthofwirt , Photo 1899